Allgemeine Geschäftsbedingungen

Marktordnung zu den Antik- & Trödelmärkten

1. Verkaufszeit:
gemäß der Angabe bei der Veranstaltung

2. Einlaß & Aufbau / Abbau:
ab 8.00 Uhr bzw. bei Nachtmärkten ab 12.00 Uhr, Standabbau ist erst ab Marktende 18.00 Uhr bzw. 23.00 Uhr bei Nachtmärkten möglich. Sofern nichts anderes angegeben, sind Auto bzw. Anhänger am Stand während des Marktes nicht möglich.

3. Standplatz:
Die Zuteilung des Standplatzes erfolgt mit Platzkarte und Standnummer

4. Mietvertrag:
ab der Platzbelegung wird automatisch ein Mietvertrag geschlossen, dies ist unabhängig von der Aufenthaltsdauer

5. Hausrecht:
Der Veranstalter und seine Vertreter haben das Hausrecht. Den Anweisungen der Ordner ist unverzüglich Folge zu leisten. Bei Störungen des Marktfriedens sowie bei Verstößen gegen diese Marktordnung kann jederzeit ein Platzverbot ausgesprochen werden.

6. Verkaufsverbot:
Sofern nichts anderes angegeben, ist der Verkauf von Neuwaren bzw. auch neuwertigen Waren, Pflanzen, lebenden Tieren, Lebensmitteln, pornografischen und kriegsverherrlichenden Werken sowie Waren, die gegen die geltenden Gesetze verstoßen und/oder sittenwidrig sind, generell nicht gestattet.
Neuer Schmuck ist generell verboten. Alter Schmuck ist erlaubt, sofern dieser mindestens 20 Jahre alt oder älter ist.

7. Haftungsausschluß:
Der Veranstalter und seine Vertreter übernehmen keine Haftung für jegliche Schäden, Unfälle, Diebstahl, Vandalismus, etc. Es haftet immer der Schadensverursacher.

8. Teilnehmerhaftung:
Der Marktteilnehmer haftet in vollem Umfang für alle von ihm verursachten Schäden gleich welcher Art

9. Verhinderung:
Sollte der Aussteller verhindert sein am Markt teilzunehmen, so ist eine Benachrichtigung bei reservierten Plätzen unbedingt notwendig.

10. Reinigung:
Jeder Teilnehmer hat seinen Standplatz in sauberem Zustand zu hinterlassen. Das Zurücklassen von Abfall und Müll gleich welcher Art ist verboten. Hierzu gehören auch am Boden liegende Zigarettenreste. Sofern Müll hinterlassen wird, wird dieser auf Kosten des Standplatzinhabers entsorgt. Zugleich erfolgt für weitere Märkte ein Teilnahmeverbot.

11. Fremdwerbung:
jegliche Fremdwerbung ist ausdrücklich nur mit Zustimmung des Veranstalters erlaubt

12. Standgebühr:
Die Zahlung der Standgebühr kann durch Vorauszahlung per Überweisung erfolgen oder am Veranstaltungstag vor Ort bar bezahlt werden.
Bei Verhinderung aus unvorhersehbaren, wichtigen Gründen wird die bereits gezahlte Standgebühr verrechnet oder zurückerstattet, sofern die Absage bis spätestens 2 Tage vor dem jeweiligen Markt erfolgt.
Diese vorstehende Marktordnung wird mit Teilnahme am Markt automatisch anerkannt !

Kontakt:

Marktveranstaltungen

Siegfried Rieder

Heiglmühle 2

83101 Rohrdorf

Telefon:  01577 / 436 31 41

E-Mail:   info@ro-antik.de

Bitte besuchen Sie auch die weiteren Internetseiten durch Anklicken des nachstehenden, entsprechendem Button